Hölderlin


Hölderlin2v5 „Der Junge“ picasawebSchefberger

°

 HÖLDERLIN 1770 – 1843 Galerie Quelle  Text
An „Diotima“
  KUNST in der Antenoria
„Was aber die Liebe gibt und der Geist, das lässt sich nicht erzwingen.“
„Was kümmert mich der Schiffbruch der Welt, ich weiß von nichts als meiner seligen Insel“.
°
An die Parzen
Nur Einen Sommer gönnt, ihr Gewaltigen!
Und einen Herbst zu reifem Gesange mir,
Dass williger mein Herz, vom süßen
Spiele gesättiget, dann mir sterbe.
Die Seele, der im Leben ihr göttlich Recht Nicht ward,
Sie ruht auch drunten im Orkus nicht;
Doch ist mir einst das Heil’ge, das am
Herzen mir liegt, das Gedicht gelungen;
Willkommen dann, o Stille der Schattenwelt!
Zufrieden bin ich, wenn auch mein Saitenspiel
Mich nicht hinabgeleitet; Einmal
Lebt‘ ich, wie Götter, und mehr bedarfs nicht.
°
DER TOD FÜRS VATERLAND

°
Du kommst, o Schlacht! schon wogen die Jünglinge

Hinab von ihren Hügeln, hinab ins Tal,
Wo keck herauf die Würger dringen,
Sicher der Kunst und des Arms, doch sich’rer

Kömmt über sie die Seele der Jünglinge,
Denn die Gerechten schlagen wie Zauberer,
Und ihre Vaterlandsgesänge
Lähmen die Knie der Ehrlosen.

O nehmt mich, nehmt mich mit in die Reihen auf,
Damit ich einst nicht sterbe gemeinen Todes!
Umsonst zu sterben lieb` ich nicht, doch
Lieb ich zu fallen ám Opferhügel.

Fürs Vaterland, zu bluten des Herzens Blut,
Fürs Vaterland – und bald ist`s gescheh´n! Zu euch
Ihr Teuern! komm´ ich, die mich lieben
Lehrten und sterben, zu euch hinunter!

Wo oft im Lichte dürstet` ich euch zu sehn,
Ihr Helden und ihr Dichter aus alter Zeit!
Nun grüßt ihr freundlich den geringen
  Fremdling und brüderlich ist´s hier unten.

Hölderlin   Poesie&Prosa

Inhalt A-Z

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s