Archiv der Kategorie: Kunst

L M N Literatur Musik Natur

Besitz Flucht Staat

Inhalt A-Z

Staat schafft Privatbesitz de facto ab

Sie haben noch einen recht großen Garten und nutzen diesen nicht vollständig selbst? Sie haben ungenutzte Räume oder gar freie Etagen in ihrem Eigenheim, z.B. weil die Kinder schon ausgezogen sind?

VORSICHT!!! SAGEN SIE DAS BLOSS NIEMANDEM!!!

Denn sonst werden Sie ganz schnell ein Opfer neuester staatlicher Zwangsmaßnahmen zur Unterbringung fremder Asylantenhorden (BRD-Neusprech „Flüchtlinge“).

In Hamburg hat der Senat am 02.10.2015 das „Gesetz zur Flüchtlingsunterbringung in Einrichtungen“ beschlossen. Schon die Bezeichnung ist bewusst irreführend, denn diese „Einrichtungen“ sind nicht etwa Asylantenheime, sondern IHRE Wohnung, IHRE Gewerbeimmobilie und IHR Grundstück!

Gesetz vom 02.10.2015 in Hamburg

SIE können jederzeit für unbestimmte Zeit genötigt werden, fremde Horden in ihren eigenen vier Wänden und auf Ihrem eigenen Grundstück zu erdulden. Dazu wurde das Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch § 14a – „Sicherstellung privater Grundstücke und Gebäude oder Teile davon zur Flüchtlingsunterbringung“ – ergänzt.

Angeblich sei die Sicherstellung zwar nur dann zulässig, wenn Grundstück, Gebäude oder TEILE davon „ungenutzt“ seien, aber hier hat der Gesetzgeber schon gleich einen Fallstrick ausgelegt, denn: Als „ungenutzt“ gilt es auch dann, wenn die Behörde der Meinung ist, dass eine Scheinnutzung vorliegt, um die Sicherstellung zu verhindern. Ob eine solche Scheinnutzung vorliegt, entscheidet die Behörde ganz willkürlich nach eigenem Gusto. Wie in einer Bananenrepublik.

Da der Staat diese Zwangsmaßnahme ganz raffiniert in das Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung integriert hat, können die zuständigen Behörden praktisch machen, was sie wollen. Ihre Widersprüche und Klagen dagegen haben keine aufschiebende Wirkung! Sie können nicht wirksam verhindern, dass sich fremde Horden auf Ihrem privaten Besitz breitmachen. Sollten Sie irgendwann mal vor einem Gericht Recht bekommen – was unwahrscheinlich ist – dann ist es längst zu spät.

Diese Zwangsmethode kommt einer Abschaffung des Privatbesitzes gleich, denn wer auch nur ein kleines bisschen mehr Grund oder Raum besitzt, als er selbst unbedingt braucht, wird einfach enteignet. Zwar angeblich nur befristet, aber Sie wissen ja selbst, wie schnell solche Fristen und Gesetze geändert bzw. verlängert werden können. Geben Sie also nichts auf die Behauptung, dass der § 14a in Hamburg automatisch am 31. März 2017 außer Kraft tritt. Es ist nur eine Schutzbehauptung, um nicht noch mehr Unruhe beim Bürger zu verursachen.

Haben Sie in den etablierten Medien etwas von diesen Zwangsmaßnahmen gehört? Wurden Sie dort ausführlich informiert und gewarnt, was auf Sie zukommen kann? Wohl kaum, denn dann würde sich die Wut vieler Bürger über die Asylantenflut noch weiter steigern und das wäre nicht im Interesse der Machteliten, deren Helfershelfer die Leitmedien nun mal sind.

In welchem Zustand sich Ihr beschlagnahmter Privatbesitz befinden wird, wenn die fremden Horden eines Tages weitergezogen sind, das können Sie sich bestimmt an fünf Fingern ausrechnen. Es gibt bereits genügend glaubhaft belegte Erfahrungen damit, dass diese fremden Horden nicht viel mit unserer Zivilisation und Kultur anfangen können. Schon nach kurzer Zeit machen sich Dreck, Zerstörung, Verwüstung und schlimme unhygienische Zustände breit. Aber glauben Sie nicht, dass die Stadt Ihnen das einfach so bezahlt und ersetzt. Das geschieht – wenn überhaupt – nur auf Antrag. Die Kosten für die Handwerker oder Kammerjäger, die Sie rufen müssen, um wenigstens noch den Rest Ihres Besitzes zu retten, werden Sie schön selbst bezahlen dürfen.

http://blog.ivd.net/2015/10/gesetz-zur-fluechtlingsunterbringung

Es drängt sich ja irgendwie der Verdacht auf, dass der Staat hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte. Möglicherweise kommen die Asylanten ganz gelegen, um etwas durchzusetzen, was schon lange geplant war. Denn diese Form der Zwangsbeschlagnahme von Privatbesitz ist zweifellos einer der feuchtesten Träume der Machtelite in unserem Land. Natürlich nur, solange sie die Macht besitzen, solche Maßnahmen gegen das normale Volk zu richten und sich selbst dabei schadlos zu halten.

In Kreisen der Machtelite wird fraglos die Auffassung vertreten, dass viel zu viele gewöhnliche Bürger aus dem Volk in den letzten Jahrzehnten des Wohlstandes sich zu viel privaten Besitz geschaffen haben. Der kann mit solchen Zwangsbeschlagnahmungen – die wahrscheinlich nur der Anfang sind – längerfristig wieder entrissen werden. Am Ende wird wirklich unverletzlicher Privatbesitz wieder ein ausschließliches Privileg der Mächtigen sein – wie einst im Mittelalter.

http://www.wissensmanufaktur.net/

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Merkel bereitet jetzt auf Krieg und Unruhen vor

ddbnews.wordpress.com

ddbnews R.

Im Gegensatz zu vielen unserer Deutschen weiß Merkel natürlich von den Aufständen in Frankreich, die mittlerweile 30 Städte betreffen und so knapp vor unserer Haustür stattfinden und sie weiß von Schweden. All das wird ja in den heimischen Zwangsbezahllügenmedien natürlich nicht berichtet. Deshalb war es ihr ein Anliegen schon mal  militärische Auseinandersetzungen zu prophezeien, die sie am Horizont auftauchen sieht ! Merkwürdig nur, daß, wenn wir als wache Menschen, die die Politik nicht nur aus dem TV verfolgen, Warnungen und Fakten zusammenstellten, dann waren wir Verschwörungstheoretiker, Rechte, „Reichsbürger“ und manche sogar NaZIS, Pack  ( sagte Gabriel ) und Mischpoke (sagte dieser grüne Türke Özdemir).

Nun, die Mischpoke strömt gerade ins Land und manche der hereingeströmten packen in der POlitik mit an, sind also verantwortlich für die Zustände, die sich entwickeln. Da aber in der Politik nichts geschieht, wenn es nicht gewollt ist, haben sie es voll zu verantworten…

Ursprünglichen Post anzeigen 753 weitere Wörter

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

GrossNazimörder.straflos

Inhalt A-Z

GrossNS.Archiv

Wenn die Wunden der Vergangenheit heilen sollen,
sind das Aufdecken der Wahrheit und ihre Anerkennung
von grundlegender Bedeutung. zitiert nach G. Smith tugraz

https://c2.staticflickr.com/2/1712/24044357433_45634f9426_c.jpg

Die Internationale Paracelsus Gesellschaft (IPG) wurde erstmals 1929 in Deutschland gegründet und bestand zunächst bis 1933, wurde 1941 in München wiedergegründet und überstand (nach Angaben der IPG) die „Kriegswirren“ nicht. Neugründung 1951 in Salzburg: Gründungsmitglied u.a. Prof. Dr. E. Paul Tratz, Salzburg. Gerhart Harrer war ab 1974 Präsidenten-Stellvertreter, von 1994 bis 1998 Präsident und ist seit 2004 Ehrenpräsident. Die Tagung 2006 stand unter dem Motto „Paracelsus und das Reich“.

1962 Forschungen (von Herbert Karajan angeregt) zum Einfluss der Musik auf Gehirn und Nevensystem.

Die 1969 von Scientology gegründeten CCHR (Citizens Commission on Human Rights) deckte 1991 die Nazi-Verstrickungen von Gerhart Harrer auf. Harrer war (wie Tratz und Karajan) Mitglied der NSDAP und Harrer war (wie Tratz) Mitglied der SS (SS-Nummer 303067) und als Mediziner befasst mit Fragen der Rassenhygiene.

Aus einer parlamentarischen Anfrage an den Justizminister: a) War auch der Salzburger Univ. Prof. Dr. Gerhart Harrer, früher Vorstand der Landesnervenklinik Salzburg, für die Justiz als Gutachter tätig? Wenn ja, in welchem Zeitraum?

Gegen Univ. Prof. Hofrat Dr. Gerhart Harrer wurden auf Grund eines im Jahr 1966 anonym erhobenen Vorwurfs, er sei während des Kriegs in einer bestimmten psychiatrischen Anstalt tätig gewesen und möglicherweise mit der in dieser Anstalt angeblich vorgekommenen Euthanasie in Verbindung zu bringen, von der Saatsanwaltschaft Salzburg Erhebungen geführt. Diese Behauptung hat sich jedoch als unzutreffend herausgestellt, weshalb die Staatsanwaltschaft Salzburg Ende 1967 die anonyme Anzeige gemäß § 90 StPO zurückgelegt hat. Desgleichen ist ein gegen Univ. Prof. Hofrat Dr. Harrer im Jahr 1979 wegen behaupteter NS – Belastung beim Landesgericht Salzburg geführtes (weiteres) Verfahren gemäß § 90 StPO eingestellt worden. Univ. Prof. Hofrat Dr. Gerhart Harrer ist in der Sachverständigenliste beim Landesgericht Salzburg für das Fachgebiet Neurologie und Psychiatrie eingetragen und wird vom Bezirksgericht Salzburg laufend in Unterbringungssachen als Gutachter herangezogen. In früheren Jahren wurde er auch vom Landesgericht Salzburg und (in einem Sozialrechtsverfahren) vom Landesgericht Wels als Sachverständiger beigezogen.

SS doctor Gerhart Harrer, who drafted plans to propagate the Nazi program of racial purity, became head of Salzburg’s state mental hospital. He eventually decided which Holocaust survivors were eligible for Nazi victim disability pensions.“ (Quelle: University of Buffalo | San Francisco Chronicle)

Als der junge Arzt Dr. Werner V. mit seinen Freunden im Jänner 1979 in einem Flugblatt gegen einen Vortrag von Dr. Gross an der von Prof. Harrer geleiteten Landesnervenklinik Salzburg über „Tötungsdelikte von Geisteskranken“ protestierte und diesem die Mitwirkung „an der Tötung hunderter angeblich geisteskranker Kinder“ vorwarf, wurde er von Gross wegen Ehrenbeleidigung geklagt. Nach einem Schuldspruch (32.000,- S Geldstrafe und 10.000,- S Buße an Gross) in erster Instanz 1980 wurde V. 1981 vom Oberlandesgericht Wien nach einem umfangreichen und gründlichen Beweisverfahren rechtskräftig freigesprochen, weil er den Wahrheitsbeweis für seine Behauptung erbringen konnte. (Quelle: DÖW)

Der Nachfolger Harrers als Leiter der Salzburger Landesnervenklinik Hans-Erich Diemath wehrte sich 1988 gegen die Errichtung eines Mahnmals/ einer Gedenktafel auf dem Gelände der LNK, welches an die Opfer der NS-Euthanasie erinnern sollte: Die Aufstellung einer solchen Denktafel stelle ein „therapiefeindliches Element“ dar, erklärte er damals. (Quelle: argekultur)

2007 wurde auf dem Gelände der CDK (im Bereich der Psychiatrie) aus Anlass seines 90. Geburtstags eine Gedenktafel für Gerhart Harrer aufgestellt. Bedenken, ob eine solche Tafel ein therapiefeindliches Element darstellen könnte, wurden keine geäussert.

Link: blatt graz, Wolfgang Neugebauer, Peter Schwarz/ Der Wille zum aufrechten Gang

Quelle: maxfanta.cdk

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

PRESSEFREIHEIT

Weltpolitische Nachrichten

pressefreiheit1

„Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten. (..)Da die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften immer größeres Kapital erfordert, wird der Kreis der Personen, die Presseorgane herausgeben, immer kleiner. Damit wird unsere Abhängigkeit immer größer und immer gefährlicher.“ Im deutschen Pressewesen gebe es noch Oasen , „in denen noch die Luft der Freiheit weht, […] aber wie viele von meinen Kollegen können das von sich sagen?“ Paul Sethe gehörte zu den führenden Journalisten der Nachkriegsära, und wusste, wovon er sprach, der schrieb u.a. für die FAZ, Welt, Stern und die Zeit. (http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Sethe)

Der Seher

ANZEIGE

<improvedigital_ad_output_information campaign_id=“28323″ line_item_id=“70309″ creative_id=“143593″ placement_id=“514013″>

SZ-Serie „Aufmacher“ (XLIII): Paul Sethe, ein Konservativer, nahm Brandts Ostpolitik vorweg.

Von STEFAN FISCHER

Früher waren selbst Leserbriefe im Spiegel von hohem Erkenntniswert. „Pressefreiheit ist die Freiheit von 200reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“ – kaum ein Satz wird häufiger zitiert, wenn es um die…

Ursprünglichen Post anzeigen 984 weitere Wörter

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Xeis: Peternpfad und Planspitze (10. – 11. 07. 2015)

draußenweh - tourenlog m&h

M&H

Hinten im Haindlkar, wo die Latschen und Lärchen bis knapp unter die Felsen drängen, befindet sich die traditionsreiche Haindlkarhütte der Sektion Austria. Das ursprüngliche, an einen Felsblock geschmiegte Blockhaus, von dem aus die historischen Routen durch die Nordwände der Hochtorgruppe erschlossen wurden, steht inzwischen leer, es wurde vor einem halben Jahrhundert durch einen Neubau wenige Schritte oberhalb ersetzt. Bei Kaspressknödelsuppe und Bier sitzen wir auf der Terrasse und genießen nach dem flotten Aufstieg die Abendstimmung: Ringsum färben sich die Felswände langsam orange. Als ich M die Stelle gegenüber zeige, an der wir morgen die Wand zu durchsteigen beabsichtigen, schüttelt sie bloß ungläubig den Kopf: Ob ich verrückt sei? Auch ich kann mir noch nicht recht vorstellen, wie sich durch diese senkrechten Felsen ein Durchstieg bewerkstelligen lassen sollte, aber wir würden schon sehen. Allmählich klettern die Schatten höher und verlieren an Schärfe, bis sie langsam violett verfließen. Es wird kühl…

Ursprünglichen Post anzeigen 564 weitere Wörter

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Grimming O-W Überschreitung

Traumfänger

Unter dem Drang, das Wochenende bis aufs Letzte auszunützen, machten wir uns an die Grimming O-W Überschreitung. Um 5:00 Uhr starteten wir in Niederstuttern und stiegen über den Südostgrat auf den Grimming. Über den Schartenspitz, den Kl.Grimming und den Zwölfer ging es drüber, zum Teil in tiefem Schnee, aber sehr selten störend, dann wieder runter ins Tal nach St. Martin.

Es gibt wenig bis gar keine Führerliteratur über diese Tour und das soll auch so bleiben. Nur so viel sei gesagt: Die Hauptschwierigkeiten befinden sich zwischen dem Gr. und dem Kl.Grimming und kurz nach dem Zwölfer und bewegen sich um den III.-IV. Schwierigkeitsgrat. Es können dabei aber sehr viele Varianten begangen und beklettert werden. Und noch ein kleiner Tipp: der Abstieg nach St. Martin startet ca. eine halbe Stunde nach dem 12er, am Beginn der ersten Latschen. Hier führt ein markierter Weg ins Tal. Ansonsten einfach auf das alpine Gespür…

Ursprünglichen Post anzeigen 25 weitere Wörter

Ein Kommentar

Januar 25, 2017 · 8:45 pm

Hochgolling (2862m) via Nordwandkamine und Firnrinne (M6, 750m)

Traumfänger

E I S ! – oder – Die flüssigen Tage sind vorbei!

Noch lange bevor die Sonne aufging machten wir uns wieder einmal auf den Weg in den Gollingwinkel. Was wir zu finden glaubten?  Unsere Erwartungen waren bescheiden. Und angesichts des warmen Fönsturms, der uns beim Zustieg ins Gesicht blies, schwanden unsere Hoffnungen auf Eis gänzlich.

Doch da drinnen ist und bleibt es einfach eine andere Welt. Kaum waren wir an der Gollinghütte vorbei und bogen in den Gollingwinkel, tauchten wir in den tiefsten Winter ein. Schlagartig wurde es eiskalt und vor uns stand sie, die Nordwand aus Eis und Schnee! Wir trauten unseren Augen kaum, aber es ist so. In der Nordwand des Hochgolling wächst und gedeiht das Eis. Sofort verfluchten wir unsere Entscheidung, die Eisschrauben daheim zu lassen. Lediglich 2 hatten wir im Gepäck, die wir eigentlich in dem Gedanken eingepackt hatten, sie wieder einmal ein bisschen durch…

Ursprünglichen Post anzeigen 347 weitere Wörter

Ein Kommentar

Januar 18, 2017 · 12:09 am

Dachstein Südwandhöhle

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

CHEMTRAILS: Wissenschaftliche Untersuchung von Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann

 Profil News   INHALT A-Z 

Ich habe eine private Nachricht von einem Freund auf Facebook1 Facebook2 erhalten der sagte:

Hallo Greg, ich folge deiner in5d Webseite jeden Tag und bin dankbar, dass es gleichgesinnte Menschen wie dich gibt, die sich der globalen Dinge bewusst sind, von denen ich seit der Kindheit weiss. Ich stiess auf einige Fotos von einer vertrauenswürdigen Quelle, die das Innere der Flugzeuge zeigen, die für Chemtrails verwendet werden und ich dachte mir, wenn ich sie dir weitergebe, kannst du helfen, mehr Bewusstsein zu verbreiten auf deiner Webseite. Lass mich wissen ob das in Ordnung geht. Vielen Dank.

Als ich fragte ob die Quelle auf diesen Fotos erscheinen möchte wurde mir gesagt:Leider möchte meine Quelle nicht bekannt sein und lieber anonym bleiben… Ich bin mir sicher, dass sie einige gute Gründe haben und ich muss ihre Wünsche respektieren. Ich denke es ist am wichtigsten, dass die Information verbreitet werden und ich werde dir später mehr Fotos senden.

Das sind die Fotos die ich erhalten haben:

– See more fotos von chemtrail flugzeugen wie du sie noch nie gesehen hast

https://i2.wp.com/www.erhoehtesbewusstsein.de/wp-content/uploads/2016/12/chemtrail.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12527680_10208736219793697_1232663528_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12596463_10208736219353686_619612010_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12767321_10208736219513690_1950703701_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12767384_10208736220033703_1353921435_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12769386_10208801567547350_1892205412_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12781955_10208801567667353_2114168395_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12781958_10208801483425247_635700986_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782011_10208801482625227_489418507_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782011_10208801569107389_738668653_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782018_10208801482785231_2059162846_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782109_10208801623788756_1027096537_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782140_10208801566787331_2138360981_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782165_10208801565907309_702862931_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782295_10208801482865233_91047432_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12782371_10208801568307369_1045968601_n.jpg


Please stop advising people to expose themselves to ozone generators. It's quite harmful.

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784377_10208801565787306_525135880_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784396_10208801567387346_554844166_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784428_10208801623228742_81067444_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784507_10208736219593692_342635293_n.jpg

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784573_10208801566867333_590766821_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784736_10208801568747380_87906643_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784766_10208736219433688_1360324614_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12784808_10208736219713695_1895412851_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788126_10208801484665278_906354461_n.jpg

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788149_10208801568547375_1054103307_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788155_10208801568067363_75460432_n.jpg

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788181_10208801567107339_215570511_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788234_10208801567027337_369104742_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788256_10208801483345245_1637431115_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12788276_10208801565667303_438561256_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804019_10208801565427297_115086524_n.jpg

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804290_10208801567467348_58555208_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804360_10208801568227367_829525523_n.jpg

https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804374_10208801623628752_215556962_n.jpg

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804454_10208801568827382_860529456_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12804567_10208801568147365_459484683_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12822051_10208801482705229_352044174_n.jpg
https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12822190_10208801567907359_1786589443_n.jpg
https://i1.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12822236_10208801567187341_77712802_n.jpg
https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12825418_10208801623428747_1812722017_n.jpg

https://i2.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2016/03/12825582_10208801567747355_32272744_n.jpg
Danke an In5D!

Erhöhtes Bewusstsein

https://i2.wp.com/www.erhoehtesbewusstsein.de/wp-content/uploads/2015/09/1461721_1430890523793466_301251407_n-150x150.jpg
Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
fotos von chemtrail flugzeugen wie du sie noch nie gesehen hast

More PostsWebsite  Follow Me:
Facebook

Krank wegen Wettermanipulationen durch Geoengineering und Chemtrails ?

Posted by Maria Lourdes – 05/06/2016

Obwohl die Indizien direkt über unseren Köpfen täglich sichtbarer werden (Tage mit strahlend blauem Himmel sind zur Ausname geworden) und der sprunghafte Anstieg von Lungen- und Atemwegserkrankungen in den westlichen Ländern nicht von der Hand zu weisen ist, wollen die meisten Menschen nicht mal die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass unser Himmel systematisch mittels Chemiecocktails vergiftet wird.

Machen-uns-Wettermanipulationen-durch-Geoengineering-und-Chemtrails-krank-e1464603936754

Wir wollten wissen, was die Fakten sind und welche Indizien oder Beweise es für solche Wettermanipulationen wirklich gibt.

Und da uns spätestens seit dem entlarvenden Artikel «Die dunkle Seite der Wikipedia» (Nr. 9/2015) klar ist, dass bei solchen Themen Wikipedia mehr Propaganda als Wissen vermittelt, fragten wir Werner Altnickel, einen der bekanntesten Chemtrail-Kritiker an, uns die Ergebnisse seiner bisherigen Forschung zu präsentieren, unterlegt mit Links und Quellenangaben, damit jeder für sich selber ein Bild machen kann.

Machen-uns-Wettermanipulationen-durch-Geoengineering-und-Chemtrails-krank1

Von Werner Altnickel

Bereits 1946 liess General Electric erste Versuche zur Wetterbeeinflussung durchführen, wobei das sogenannte «Wolkenimpfen» zwecks Regenerzeugung mittels Silberstaub (Silberjodid) entdeckt wurde. Die US-Luftwaffe verursachte ab 1967 mit dieser Umwelt-Kriegsmethode z.B. grosse Überschwemmungen entlang der feindlichen vietnamesischen Nachschubwege und gab das dioxinverseuchte Entlaubungsmittel «Agent Orange» als Aerosol aus.

U.a. wegen dieser Wetter-und Umweltwaffen-Anwendungen sind bereits 1977 im Anhang 2 der UN-, ENMOD-Konvention zur Begrenzung von Umweltkriegen einige zur Ächtung benannt worden.

Zitat:«Folgende Beispiele zeigen Möglichkeiten auf, welche durch die Benutzung von Umweltmanipulations-Techniken verursacht werden können: Erdbeben, Tsunamis, die Unterbrechung der ökologischen Balance einer Region, Änderung der Wettermuster (Wolken, Niederschlagsmenge, Zyklone und Tornados), Änderungen in Klima-Mustern und in Meeresströmungen, Änderungen des Zustandes der Ozonschicht und der Ionosphäre».

Der ehem. US- Verteidigungsminister Cohen bestätigte 1997 in einer Konferenzrede die Anwendung etlicher obiger Umweltkriegstechniken.

Zitat: «Andere sind engagiert in eine Art von Ökoterrorismus, wobei sie das Klima verändern, Erdbeben erregen und Vulkane zum Ausbruch bringen, durch die Benutzung von Elektromagnetischen Wellen!»

Seit einigen Jahren wird das sog. «GEOENGINEERING» als Heilmittel für die auch bei Wissenschaftlern sehr umstrittene menschengemachte Klimaerwärmung propagiert, wozu u.a. auch Aerosolversprühungen durch Flugzeuge gehören, welche einen Teil der Sonnenstrahlung zwecks Abkühlung ins Weltall zurück reflektieren sollen.

Normale Kondensstreifen können sich erst ab Flughöhen über 7500 m, mindestens 70% Luftfeuchtigkeit und weniger als minus 40 Grad Celsius aus den Abgaspartikeln von z.B. Düsentriebwerken bilden. Die Partikel wirken als Impfkerne für daran wachsende Eiskristalle.

Contrails

Diese Kondensstreifen (Contrails) lösen sich i.d.R. innerhalb von Sekunden bis zu Minuten auf. Aerosolversprühungen (Chemtrails) enthalten neben den in den Flugzeugtreibstoffen (JP8 + 110) bereits enthaltenen, teilweise gefährlichen sowie krebserregenden chemischen Zuschlagstoffen weitere Chemikalien, Metallstäube, Polymere etc.

Chemtrails weisen je nach Zusammensetzung ein wesentlich dichteres, stärker reflektierendes Erscheinungsbild auf, können stundenlang am Himmel stehen bleiben, bilden teilw. oktopus armartige Ausbuchtungen aus und bedecken durch Zusammenfliessen den ganzen Himmel mit einer künstlichen weißen Schicht, den im IPCC-Report 2001 benannten «white skys» (siehe auch mein YouTube-Video: Chemtrails-neuartige Beweise). Das Sonnenstrahlungsspektrum kann damit u.a. auch zur UV-Strahlungsdämpfung (Solar Radiation Management) verändert werden.

Contrails over blue sky.

Es gibt eine ganze Reihe weiterer Chemtrail-Anwendungsgebiete, speziell auch im Zusammenwirken mit starken Mikrowellen-Sendeanlagen wie z.B. dem US- Ionosphären-Heizer HAARP in Gakona/Alaska. Durch Metallstaub leitend gemachte Atmosphärenareale können z.B. reflektierende Schichten geschaffen werden, die wiederum für diverse Radaranwendungen wie z.B. OTH (Über den Horizont reichendes)- oder dreidimensionales Gefechtsfeldradar nutzbar sind.

Offiziell wird die Ausbringung von Chemtrails zwar bestritten, aber es wurde bereits seit den 1990er Jahren in den USA als Teil des Geoengineering-Programms von Edward Teller im NYT-Titel als:

«Sonnenschirm für die Erde» mittels Aerosol-Ausbringungen von Aluminiumstaub
zur Sonnenstrahlen-Rückreflektion propagiert und offiziell 2001 vom IPCC als effektiv beschrieben.

Im Chemtrail-Fallout wurden bereits vor Jahren u.a. erhöhte Aluminium, Barium, Strontium, Mangan und Titanwerte etc. in Nanopartikel-Grösse sowie Polymere und weitere Stoffgemische gemessen, welche drastische negative Gesundheitsauswirkungen haben.

Diverse Atemwegerkrankungen, Schleimhautreizungen, allergische Reaktionen, grippeähnliche Infekte, Gleichgewichts-, Gedächtnis-und Wortfindungsstörungen, Kopfschmerzen etc., sind international von Ärzten bestätigt worden. (z.B. Dr. Horowitz, Dr. Klinghardt, Dr. Dahlke, Dr. Junge etc.)

Diverse Atemwegerkrankungen

In den USA sind die Erkrankungen der oberen Atemwege von Platz acht bis auf Platz drei der Todesursachen hochgeschnellt. Die US-Krankenhausaufnahmen sind voll mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege.

Diese mysteriöse «Grippe»-Epedemie, die laut dem Mediziner Dr. Horowitz seit Ende1998/Anfang 1999 auftrat, ist keine Grippe, denn die Leute haben kein Fieber, welches aber auftreten müsste, sofern es bakteriell oder viral verursacht wäre und diese Krankheit, mit den Symptomen von Nasennebenhöhlenverstopfung und -ausfluss, Husten, Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, Mattigkeit und Erschöpfung, würde Wochen bis Monate dauern.

Das Forschungsinstitut für Pathologie der US-Streitkräfte hat ein Patent für ein pathogenes Mycoplasma registriert, welches die Epidemie verursacht. (Buchtipp: Dr. Horowitz – «Death in the air»). Unter dem YouTube-Suchbegriff: «Dr. Junge zu Chemtrails» bestätigte mir auch der oldenburgische praktische Arzt in einem Interview von 2005 einige gesundheitliche Auswirkungen des Chemtrail- Fallouts bei seinen Patienten.

Es gibt eine neue Erkrankung auf der WHO-Liste, die «Chronische obstruktive Lungenerkrankung» (COPD), von der die Weltgesundheitsorganisation sagt, dass sie im Jahr 2020 auf Platz 3 der häufigsten Todesursachen stehen werde. Die WHO schätzt, dass es in den nächsten 60 Jahren Milliarden Opfer geben werde!

COPD

Bei der Gesundheitsgefährlichkeit von Feinstäuben werden flugzeugbedingte Aerosole unverständlicherweise bisher nicht diskutiert. NTV bezeichnete COPD als neue unbekannte Volkskrankheit. Diese ist auf Feinstaub und Gifte in der Luft zurückzuführen. Ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass diese zum grössten Teil von Geoengineering-Aerosolausbringungen stammen?

Meine persönlichen toxischen Mineralstoffwerte in der Haar-Mineral-Analyse lagen im Februar 2011 alle im grünen Normalbereich, außer Quecksilber, was sich durch meine Amalgam-Füllungen erklären lässt. Im Februar 2016 lag Barium beim 4,6-fachen mit 1,68mg/kg, Cadmium beim 7,46-fachen mit 0,097mg/kg, Antimon beim19,4-fachen mit 0,097mg/kg , (alle im hohen «Roten Bereich»), Strontium beim 4,42-fachen mit 1,87mg/kg im mittleren erhöhten Toleranz-Bereich und Aluminium hatte sich nur leicht um das 1,32-fache auf 1,82mg/kg erhöht. Mir liegen diverse erhöhte Werte auch von Blutanalysen anderer Menschen vor.

Ca. 100 Regenwasserproben aus Deutschland bestätigten auch erhöhte Werte von Aluminium, Barium und Strontium.

Fakt ist:

…dass Wettermanipulationen technisch möglich sind und seit Jahrzehnten auch betrieben werden. Bereits im Vietnamkrieg wurden von den USA langandauernde Starkregen verursacht, um den Nachschubwege des Vietcongs zu fluten. …

dass bereits 1977 die UNO in der ENMOD-Konvention zur Begrenzung bzw. Ächtung von Umweltkriegen u.a. folgende Praktiken nannte:

Unterbrechung der ökologischen Balance einer Region,

Änderung der Wettermuster (Wolken, Niederschlagsmenge, Zyklone und Tornados),

Änderungen in Klima-Mustern und in Meeresströmungen uvm. …

dass technische Massnahmen zur Wetterbeeinflussung längst nicht mehr Science-Fiction sind.

» Zitat Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages

werner-altnickel

“ data-image-title=“Freie Rede, Wechselrede, Gegenrede! Die Demokratie und ihre Lügen!“ data-image-meta=“[]“ data-comments-opened=“1″ data-orig-size=““ data-orig-file=““ data-permalink=“https://lupocattivoblog.com/?p=12485&#8243; data-attachment-id=“12485″ />Werner Altnickel ist ein bekannter Umweltaktivist, der lange Jahre bei Greenpeace tätig war. Als er sich mit dem Thema Chemtrails zu beschäftigen begann, stiess er auf heftige Ablehnung und wurde kurzerhand rausgeschmissen.

Seither forscht und kämpft er gegen alle Widerstände der herrschenden Macht für eine wissenschaftliche Aufklärung dieser Phänomene.
Er wird von den Mainstreammedien und systemtreuen Organisationen als Spinner und Verschwörungstheoretiker diffamiert, ohne dass dabei sachlich auf seine Forschungsergebnisse eingegangen wird.

Quelle: http://www.basel-express.ch gefunden bei Liebe-ISST-Leben


Chemtrails existieren DOCH! Angesichts der hier beschriebenen Tatsachen kann niemand mehr ernsthaft leugnen, dass unsere Oberen uns den atomar-chemisch-biologischen Krieg erklärt haben! So wird aufgezeigt, daß die riesigen, im Auftrag der US-Regierung im entfernten Alaska errichteten HAARP-Antennen unter anderem für das schwere Erdbeben in Japan am 11. März 2011 verantwortlich waren, das durch die Reaktorkatastrophe in Fukushima eine beispiellose nukleare Verseuchung zur Folge hatte. Welche Rolle spielen die Chemtrails, jene mit zahlreichen gefährlichen Stoffen angereicherten Pseudo-Kondensstreifen bei diesen teuflischen Machenschaften? Erfahren Sie hier, wie weit die Militarisierung des Planeten Erde bereits fortgeschritten ist und warum der Wetterkrieg längst zu unserem Alltag gehört! hier weiter


Chemtrails – Manchmal sind die Dinge nicht das, was sie zu sein scheinen. Und dann steckt hinter einer beeindruckenden Wolkenformation möglicherweise kein Naturschauspiel, sondern eine chemische Bombe. Seit einigen Monaten befällt viele Menschen ein beklemmendes Gefühl, wenn sie den Himmel betrachten. Schuld daran sind mysteriöse Kondensstreifen, die sich nach wenigen Minuten nicht auflösen, sondern breiter werden, stundenlang zu sehen sind oder gar den Himmel mit einem Grauschleier überziehen. .. hier weiter >>>


Ding-Filter® Mundschutz gegen Viren, Bakterien, Strahlung 

Weltweit erster Mundschutz mit Strahlenschutz + antiviraler und antibakterieller Wirkung!


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Asthma und COPD

Leben mit COPD

100 Fragen und Antworten zum Thema COPD

Ernährung bei COPD

Trainingstherapie bei COPD

Volkskrankheit Asthma/COPD

Quelle

https://lupocattivoblog.com/2016/06/05/krank-wegen-wettermanipulationen-durch-geoengineering-und-chemtrails/

KONSTRUKT FABRIK

Das Thema Chemtrails beschäftigt mich von Zeit zu Zeit immer wieder mal und das mittlerweile seit 24 Jahren. Es wäre schön endlich Gewissheit zu erhalten, ob an der Sache was dran ist, oder nicht. Was hinter dem Chemtrail Phänomen steckt und warum Leute der Meinung sind, das zum Beispiel Flugzeuge Aluminium und Barium in der Luft versprühen erkläre ich heute nicht mehr. Die Links hier auf der Seite und Google sollten behilflich sein, wenn man noch mehr über die Hintergründe zu Chemtrails erfahren möchte.

Seit kurzem gibt es von dem Schweizer Institut für Atmosphäre und Klima der Abteilung Umweltwissenschaften der ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) unter Mitwirkung der Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann eine offizelle Stellungsnahme zu dem Thema Chemtrails.

Nachstehend ein kurzer Auszug aus dem Bericht der ETH Zürich:
(Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Chemtrails)

Es besteht der dringende Verdacht, daß gesundheits- und umweltgefährdende sowie wetter- und klimawirksame Substanzen wie insbesondere aluminium-…

Ursprünglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Echo und Narziss

 Profil News   INHALT A-Z 

google/Echo und Narziss
Die Bergnymphen sind Oreaden der griechischen Mythologie, zum Unterschied von den Baumnymphen, den Dryaden und den Wassernymphen, den Najaden leben sie in Grotten, Höhlen, Wäldern in den Bergen. Eine der bekanntesten Oreaden ist Echo.
Für mehr Freiraum seiner amourösen Abenteuer befahl Zeus der Echo, seiner Gattin Hera lange Geschichten zu erzählen, um sie von seiner Abwesenheit abzulenken. Alsbald nahm Hera diese Intrige wahr und bestrafte Echo mit dem teilweisen Sprachverlust. Sie konnte von nun an nur mehr das letzte gesprochene Wort nachsagen.
Echo liebte Naziss über alles und war ihm rettungslos verfallen, die eingetretene Sprachhemmung hinderte sie jedoch den Narziss deswegen anzusprechen. Als sich dieser bei einer Jagd verirrte folgte ihm Echo heimlich. Narziss witterte etwas und sprach: “Ist jemand hier”? “Hier, hier”, antwortete Echo zur Verwunderung des Narziss, der niemanden sehen konnte. “Komm”! “Komm, komm”. Warum meidest du mich? “Mich, mich”. “Lass uns hier zusammenkommen”! “Zusammenkommen, zusammenkommen”, wiederholte Echo und trat mit ausgestreckten Armen zwischen den Bäumen hervor und wollte Narziss umarmen. Dieser verschmähte sie grausam, abweisend und demütigend von sich stoßend.
Zutiefst verletzt und bis ins Mark beschämend getroffen, verkroch sie sich in einer Höhle, nahm keine Nahrung mehr auf, verkümmerte immer mehr, bis auf ihre Stimme verlor sie alles. Ihre Gebeine wurden zu Echofelsen mit einem seltsam wunderschönen Frauenantlitz.
Den Narziss bestrafte die Rachegöttin Nemesis mit einer lebenslänglichen, hoffnungslosen und unstillbaren Selbstliebe in sein Spiegelbild.
Ovid erzählt: “Narkissos erkannte die Unerfüllbarkeit seiner Liebe, ohne dass es ihm etwas nützte: Er verzehrte sich und verschmachtete vor seinem Ebenbild bis zum Tod”.
Eine weitere Version berichtet: Narziss verliebt in sein Spiegelbild im Wasser; nicht erkennend, dass es sein eigenes ist, will er sich mit diesem Spiegelbild vereinigen und ertrinkt.

https://c1.staticflickr.com/1/563/31251629640_90ff2a5bb3_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/556/30766685514_23e7011be0_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/2/1503/26014109974_4f885d7191_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/2/1634/25253172836_c876c54aa3_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/26/31243627410_e748915fe0_z.jpg

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kunst